intralogistik

Auriga PoleReel

Auriga PoleReel | © OCME

Die Auriga-Stangenspule ist ein von OCME patentiertes Fahrzeug, das ausschließlich für die Handhabung von Industrierollen bestimmt ist.

Auriga PoleReel | © OCME
Möglichkeit, in der Höhe zu arbeiten
Höchste Sorgfalt bei der Handhabung der Rollen

produktvorteile

Möglichkeit der Handhabung verschiedener Arten von Rollen und Paletten

übersicht

Die Maschine kann Rollen durch zwei Arten des Greifens handhaben.
Die erste besteht in der Verbindung der Gabeln, die in den Kern der Rolle eindringen und deren Anheben und Handhabung innerhalb des Arbeitsbereichs ermöglichen.
Die zweite Art des Greifens beinhaltet das Anheben einer Stange, die in den Spulenkern eingeführt wird. 
Dieses hochpräzise Fahrzeug kann auch auf Regalen mit einer Höhe von bis zu 9 Metern arbeiten.
Ideal für Hersteller von flexiblem Verpackungsmaterial.

optionen & datenblatt

Austausch von Batterien oder Ladesystemen.

Das Batteriewechsel- oder Ladesystem ist so konzipiert, dass es eine hohe Autonomie der Auriga-Fahrzeuge gewährleistet. Es gibt drei Arten: Ad-hoc-Laden, halbautomatischer Batteriewechsel oder automatischer Batteriewechsel. Jedes Fahrzeug ist mit einer Ladeanzeige ausgestattet, die von einem Mikroprozessor gesteuert wird, der mit dem FTS-Manager in Verbindung steht und diesen ständig über den Ladezustand und die Notwendigkeit des Nachladens auf dem Laufenden hält.

Austausch von Batterien oder Ladesystemen. | © OCME

Überwachungssystem

Das Überwachungssystem ist für die Verwaltung von Aufträgen und Kriterien für die dynamische Zuweisung von Fahrzeugen vorgesehen. Es ist mit den anderen Geräten des Unternehmens wie PC, SPS, Datenbank und ERP-Systemen verbunden und hat die Aufgabe, alle Informationen über die Geräte des Logistiksystems, insbesondere die lasergesteuerten Auriga-Fahrzeuge, zu definieren, zu überwachen, vorherzusagen und zu archivieren. Dank einer vollständig visuellen Schnittstelle kann eine Gesamtdarstellung der Anlage mit dem Standort der Fahrzeuge und der zugehörigen Ladung angezeigt werden. Der Status eines jeden Fahrzeugs kann eingesehen werden, um seine Betriebsparameter zu überprüfen.
 

Überwachungssystem  | © OCME

Das Netzwerk

Das Ethernet-Netzwerk, das für die von OCME entworfenen Systeme verwendet wird, wurde von hochqualifizierten, spezialisierten Technikern entwickelt, die in der Lage sind, ein perfektes Funktionieren und eine maximale Verfügbarkeit der Infrastruktur zu garantieren. Das teils drahtgebundene, teils drahtlose Netzwerk ist so konzipiert, dass die LGVs mit dem zentralen Verkehrsmanagementsystem in Verbindung stehen und gleichzeitig die von den Bedienern (über normale Handgeräte), von Palettierern/Depalettierern oder allgemein von allen anderen Anlagen ausgehenden Anfragen unabhängig von der Sprache und dem verwendeten Kommunikationsprotokoll bewerten können.

Das Netzwerk | © OCME

LAGERVERWALTUNGSSYSTEM (LVS)

Die integrierte Lagerverwaltung wird durch Algorithmen erreicht, die in der Lage sind, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um den gesamten verfügbaren Raum zu nutzen. Der AGV-Manager leitet die Fahrzeuge auf der Grundlage der zu ladenden oder zu entladenden Ladung nach verschiedenen Parametern auf spezifische Missionen.

LAGERVERWALTUNGSSYSTEM (LVS) | © OCME

SPECIFICATIONS   AURIGA Pole Reel
Max unit Load Weight (kg)   1000
LGV Height* (mm)   3500
Lifting height* (mm)   6000
Max Height Lift Mast (mm)   6670
Fork length* (mm)   1150
LGV Length (mm)   3140
LGV Width* (mm)   1700
Wheel base (mm)   1185
Max. speed (mm/s)   1700
Max speed Fork Lift (mm/s)   250
LGV weight
with battery (Kg)
  5000
*Customizable

 

technical sheet

Download

brochure

Download
Zurück zum Anfang